Lutherlinde auf dem Platz vor der Kirche
Lutherlinde auf dem Platz vor der Kirche

Taufe

Das Taufbecken in der Christuskirche

Was ist die Taufe?

In der Taufe geschieht etwas Außergewöhnliches, Einmaliges und Wunderbares: Dem Täufling wird in einer gottesdienstlichen Handlung die Liebe Gottes persönlich zugesagt.

Die Taufe geht auf den so genannten Taufbefehl Jesu Christi zurück. Bei jeder Taufe werden diese Schlussworte des Matthäus-Evangeliums verlesen. Aus diesen Worten entnimmt die christliche Kirche den Auftrag, alle Menschen, die zu ihr gehören wollen, zu taufen.

Wir feiern die Taufe in unserer Gemeinde im sonntäglichen Gemeindegottesdienst, im Kindergottesdienst oder auch nach Absprache einmal monatlich am Samstagnachmittag in der Christuskirche. 

Rechtlich bedeutet die Taufe die Aufnahme des Täuflings in die Kirchengemeinde.

Die Eltern suchen in der Regel mindestens einen evangelischen Paten aus. Eltern und Paten können in der Wahl eines biblischen Taufspruchs und durch eigene Fürbitten ihren Dank und ihre Wünsche für ihr Kind im Taufgottesdienst zum Ausdruck bringen.

Eltern und Paten werden aktiv in den Taufgottesdienst einbezogen.

Als Zeichen des Lichtes und des Lebens wird eine persönliche Taufkerze für den Täufling an der Osterkerze in der Kirche entzündet.

Die Taufe und der Taufweg bleiben eine Verheißung und ein Anspruch an unser Leben, der sich über das ganze Leben erstreckt. Trotz der Einmaligkeit des Ereignisses selbst, greift die Verbindlichkeit und Freiheit der "Kinder Gottes", die aus der Taufe erwachsen, ein Leben lang.

So stiftet die Taufe Gemeinschaft in Christus über alle Grenzen hinweg.

 

Sie wollen Ihr Kind taufen lassen?

Wenn Sie Ihr Kind taufen lassen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit unserem Pfarrer oder dem Gemeindebüro. In einem persönlichen Gespräch werden wir dann den Ablauf des Taufgottesdienstes, die Regularien und den Zeitpunkt der Taufe miteinander besprechen und verabreden.

 

Sie wollen sich als erwachsener Mensch taufen lassen?

Erwachsene, die sich taufen lassen wollen, nehmen ebenfalls direkt Kontakt mit unserem Pfarrer oder dem Gemeindebüro auf.

Wir freuen uns auf Ihre Entscheidung und begleiten Sie sehr gern.

 

Was benötigen Sie?

  • Geburtsurkunde,
  • Patenbescheinigung,
  • Familienbuch

Sonderfälle werden im persönlichen Gespräch miteinander abgestimmt.

 

 

Weitere grundlegende Gedanken zur Taufe

"Kleiner Katechismus" Dr. Martin Luther: Das Sakrament der Heiligen Taufe